Selbstbewusstsein für die Bewerbung

Die meisten Ihrer Frustrationen und Kämpfe während der Jobsuche haben mit Unsicherheit zu tun. Wie Sie über sich selbst fühlen wird entweder zu Energie, oder es verringert Ihre Chancen für eine große Karriere.

Wenn Sie Ihr Selbstvertrauen zu erhöhen, sind Sie in der Lage, effektiv über höheres Gehalt zu verhandeln, und Sie werden sich auch besser bewerben können. Ebenso verhält es sich mit Initiativbewerbungen. Umgekehrt, wenn Sie dies nicht tun, erhalten Sie weniger Einkommen und Anerkennung als Ihre Kollegen und es besteht die Gefahr, dass Sie eine Position annehmen müssen,für die Sie überqualifiziert sind.

Unsicherheit ist wie eine Leine, die Sie an einer endlichen Anzahl von Job-Optionen festbindet. Wegen der Selbstzweifel, des Misstrauen und der Unsicherheit, haben Sie sich von der wahren Quelle Ihrer Macht entfremdet.
Glücklicherweise gibt es nichts was Sie daran hindert dies zu ändern.

Sie können beginnen sich selbst zu trainieren, um sich auf Ihrer Arbeit oder bei einer Blindbewerbung sicherer fühlen. Es geschieht nicht über Nacht, aber es wird mit der Übung kommen und dann Ihre Karrierewege ändern.

Um zu helfen, habe ich einige grundlegende Übungen aufgeführt, die Sie anwenden können, um für eine erfolgreiche Bewerbung Selbstwertgefühl und Dynamik erzeugen :

1. Beginnen Sie damit, die Gedanken in Bezug auf Ihr negatives Selbstbild zu widerlegen –

Um damit zu beginnen, Ihr Selbstwertgefühl zu erhöhen, müssen Sie lernen, die destruktiven Gedanken, die Sie über sich selbst haben, zu widerlegen.
Hören Sie auf, über Aspekte nachzudenken, die Ihnen bei sich selbst nicht gefallen. Fangen Sie an, diese Gedanken mit den Aspekten, die Sie bewundern, zu ersetzen.

2. Lernen Sie, effektiv mit Ablehnung und Misserfolg umzugehen

Menschen, die ein hohes Selbstwertgefühl haben, besitzen eine überlegene Fähigkeit, mit Versagen zurechzukommen. Auf der anderen Seite werden Menschen mit niedrigen Selbstwertgefühl es äußeren Umständen erlauben, ihr Leben zu kontrollieren.

Es geht nicht immer um Sie – es wäre unrealistisch so zu denken. Im Gegenteil, es ist bekannt, dass die Ablehnung eines Bewerbers die verschiedensten Ursachen haben kann. Nur weil Sie etwas persönlich nehmen, bedeutet das also nicht dass Sie damit recht haben. Ihre Unsicherheit verzerrt hier oft die Realität.

3. Denken in handlungsorientierten Bedingungen

Wenn Menschen, die ein hohes Selbstwertgefühl haben auf Hindernisse stossen, verschwenden sie mit diesen nicht zu viel Zeit , sondern bleiben bei Ihrer Aufgabe, bis diese fertig ist.
Anstatt sich zum Beispiel Gedanken darüber zu machen, dass der Lebenslauf nicht perfekt ist, ergreifen Sie Maßnahmen und machen es besser!
Hören Sie nicht auf, bis die Arbeit erledigt ist. Menschen mit einem hohen Selbstwertgefühl suchen keine Ausreden und bleiben konsequent dabei, sich Ziele zu setzen.

4. Machen Sie sich nicht zu viele Gedanken

Zu viele Gedanken über Ihre Initiativbewerbung sind kontraproduktiv und werden Ihre Unsicherheit vergrößern.
Besorgnis führt zu Stress, Angst und Panik, die sich auf Ihre Blindbewerbungen auswirken werden.
Auch wenn die Mehrheit der Dinge, um die Arbeitsuchende sich Sorgen machen nie passieren, werden sie oft Opfer dieser Denkprozesse. Das wirksamste Mittel dagegen ist, nur im Augenblick zu leben. Lassen Sie das Leben sich entfalten und denken Sie daran, dass es mehr im Leben gibt als „Was-wäre-wenn.“
Die richtige Einstellung wird Ihre Leistungsfähikeit und damit Ihre Chancen bei der Initiativbewerbung deutlich erhöhen. Wenn Sie positiv denken an Ihre Fähigkeiten glauben, werden Sie Erfolg haben.

Geringes Selbstwertgefühl kann außer Kontrolle geraten und Ihre Fähigkeit, die richtige Position zu finden, ernsthaft beeinträchtigen. Also ist es entscheidend, Ihre Selbstwahrnehmung so bald wie möglich zu verbessern. Sobald dies erfolgreich erledigt ist, können Sie beginnen, siech erfolgreich zu bewerben.